Bild des Monats



 




Der Blaue Eichenzipfelfalter (Favonius quercus) besitzt als einziger Zipfelfalter (teilweise) blau gefärbte Vorderflügel. Seine Flügelunterseiten sind überwiegend hellgrau gefärbt. Die Raupen dieser Art fressen an Blüten und Blättern von Eichen.

Obwohl Experten davon ausgehen, dass sie zu unseren häufigsten Tagfaltern ĂĽberhaupt zählen, bekommt man die hĂĽbschen Falter nur ausgesprochen selten zu Gesicht. Das liegt daran, weil sich ihr bevorzugter Lebensraum hoch oben in den Wipfelregionen der Bäume befindet und sie höchsten kurzzeitig in Bodennähe an BlĂĽten oder auch an feuchter Erde saugen.

Das abgebildete weibliche Tier ist ganz offensichtlich das Opfer eines Schlupf-Unfalls geworden und war mit seinen deformierten FlĂĽgeln daher nicht in der Lage zu fliegen. 









powered by cmsimple.dk - template by cmsimple-styles.com